Medienmitteilung, Zürich, 11. April 2019
 
IG B2B Mitgliederversammlung 2019
IG B2B und Microsoft bauen gemeinsam eine neue Plattform für den Versicherungsmarkt

 
An ihrer Mitgliederversammlung vom 10. April blickte die IG B2B for Insurers + Brokers auf ein erfolgreiches Vereinsjahr zurück. Im Rahmen der Veranstaltung in Zürich gab die IG B2B ihre neue Partnerschaft mit Microsoft bekannt. Ziel ist die komplette Erneuerung von BrokerGate bis 2020.
 
Die von der IG B2B betriebene Plattform BrokerGate ermöglicht Brokern den Zugriff auf Brokerportale verschiedener Versicherer. Aktuell erneuert die IG B2B die Plattform von Grund auf. Den derzeit rund 6’000 Nutzern soll ab Sommer 2020 ein komplett neues Arbeitsinstrument zur Verfügung stehen.

Die neue Plattform wartet mit einer wesentlichen Neuerung auf: Es werden auch Services von Drittanbietern verfügbar sein. Mittels Zertifizierung wird die IG B2B sicherstellen, dass die Qualitäts- und Sicherheitsanforderungen auch bei diesen Angeboten garantiert sind. Die IG B2B wird auf der neuen Plattform die Rolle der Moderatorin übernehmen und die Inhalte der Plattform gemeinsam mit ihrer Community gestalten.
 
Partnerschaft mit Microsoft
Als Partner für den Neubau der Plattform konnte die IG B2B Microsoft (Schweiz) gewinnen. Das Technologieunternehmen unterstützt den Verein nicht nur beim Bau der Plattform, sondern stellt den Mitgliedern der IG B2B auch ihr Know-how und Partnernetzwerk zur Verfügung. «Wir freuen uns, die Transformation der Schweizer Versicherungsindustrie in die digitale Welt gemeinsam mit der IG B2B anzupacken», sagt Marianne Janik, CEO von Microsoft Schweiz.

«Die Partnerschaft mit Microsoft ermöglicht uns, bisherige Errungenschaften wie Standards, Kernprozesse oder den DXP-Service für die automatisierte Datenverarbeitung zwischen Brokern und Versicherern weiter zu nutzen. Gleichzeitig gibt uns Microsoft Zugang zu unzähligen neuen Services, die für die Digitalisierung der Branche von enormem Mehrwert sein werden», ist Michael John, Präsident IG B2B, überzeugt.
 
BrokerInitiative auf Kurs
Insgesamt zeigte sich Präsident Michael John mit dem erfolgreichen Vereinsjahr 2018 zufrieden: „Mit inzwischen fast 1’100 Unternehmen aus dem Versicherungsmarkt ist die Mitgliederzahl der IG B2B weiter gewachsen und die Projekte haben sich gut weiterentwickelt. Insbesondere die BrokerInitiative ist auf Kurs.“

Mit der BrokerInitiative haben sich Versicherer und Broker gemeinsam vorgenommen, den Brokermarkt flächendeckend über die Standards und Kernprozesse der IG B2B zu digitalisieren. Mehr als zehn namhafte Versicherer und über 100 Broker haben sich zu diesem Ziel bekannt und arbeiten gemeinsam mit allen relevanten Herstellern von Broker- und Versicherungssoftware an der Realisierung der Vision bis Ende 2020.
 
Neue Vorstandsmitglieder
Im Rahmen der Mitgliederversammlung hat der Verein IG B2B vier neue Vorstände gewählt: Alessandro Paltenghi, Basler Versicherungen, Dieter Bartl Assepro Management AG, Sacha Baumli, Perennial SA, und Tom Kessler von der Kessler & Co AG unterstützen die Initiativen der Branchenorganisation von der Spitze aus. Der Vorstand wurde damit um ein Mitglied erweitert, um die anstehenden Aufgaben auf mehr Schultern verteilen zu können.
 
Über IG B2B
Die 2003 gegründete IG B2B for Insurers + Brokers verbindet die Interessen von Versicherern, Brokern und Softwareherstellern in Bezug auf die Ausgestaltung des elektronischen Geschäftsverkehrs im Brokermarkt.
Als nicht gewinnorientierte und neutrale Organisation erarbeitet die IG B2B branchenweite Standards zur elektronischen Kommunikation zwischen Versicherern und Brokern und stellt diese ihren Mitgliedern zur direkten Nutzung und Entwicklung spezifischer Lösungen zur Verfügung.
www.igb2b.ch
 
Kontakt für Medienschaffende:
Michael John, Präsident IGB2B for Insurers + Brokers
Mail: michael.john@igb2b.ch
Tel.: 079 433 78 58