Am 2. November 2017 fand in Bern der 4. BrokerConvent statt. Rund 250 Vertreterinnen und Vertreter von Versicherungen, Brokern und Brokersoftwareherstellern fanden sich in der BernExpo ein. Schwerpunktthema war die BrokerInitative 2018.

 

Der diesjährige BrokerConvent widmete sich den verschiedenen Aspekten der Digitalisierung.

Prof. Dr. Peter Maas von der Universität St. Gallen zeigte in seinem Keynote-Speech auf, wie der technologische Fortschritt die Versicherungswelt verändert. Der Brokermarkt befinde sich im Spannungsfeld zwischen Tradition und Transformation.

Mit dieser Herausforderung sehen sich auch die IG B2B und ihre über 900 Mitglieder konfrontiert. Die Vision ist es, dank moderner Technologie und gemeinsamen Standards, den Markt weiterzuentwickeln und Qualität sowie Effizienz zu optimieren.

 

BrokerInitiative 2018: Durchbruch von DXP-Service als Ziel

Eines der Instrumente, um diese Vision zu erfüllen, ist die BrokerInitiative 2018. Diese wurde von 22 namhaften Brokern lanciert und vorgestellt. Ziel der Initiative ist es, dass alle Beteiligten am Versicherungsmarkt – Versicherer, Broker und Hersteller von Brokersoftware – für die Zusammenarbeit untereinander einheitliche, digitale Prozesse nutzen. Die Basis hierfür bildet der DXP-Service der IG B2B.

Mehr zur Initiative: Link

und zum DXP-Service: Link

Wie die optimale Zusammenarbeit im digitalen Raum aussehen kann, zeigte Gastreferentin Frau DI Andrea Wellner, Courtage Control Consulting, am Beispiel Österreich auf. Hier wurde eine ähnliche Initiative umgesetzt, die eine flächendeckende standardisierte Zusammenarbeit im Versicherungsmarkt bereits ermöglicht.

 

Nach einem Ausblick auf das Jahr 2018 folgte ein gemeinsamer Apéro, der Gelegenheit für Austausch und Diskussionen bot.

 

 

Alle Präsentationen zum Download:

IG_B2B_BrokerConvent 2017, 2.11.17

BrokerConvent_IGB2B_Prof Maas

DigitalisierungMadeInAustria

 

Impressionen vom BrokerConvent 2017: Bildstrecke